Aktuell

23. November 2016, 20 Uhr
„Molto Giocoso Live ! – Schräges aus der Welt der Musik(er)“

Mit Hornist Adriano Orlandi, Philh. Orchester der Stadt Ulm
Ort: Venet Haus Galerie, Bahnhofstrasse 41, 89231 Neu-Ulm
Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 6 €

MESSE IN SWING: Uraufführung einer ungewöhnlichen Messe von TEATRINO-Komponist Siegfried C. Arnold!
17. JANUAR 2016, 10 Uhr
Kirche „Christus unser Friede“, Neu-Ulm, Karlsbader Str. 22

Schon länger gab es wenig zu hören von Teatrino und „Schärfer als ein Pfeil“. Das hatte auch seinen Grund – nicht etwa, weil wir faul auf der Matte lagen, sondern weil die Ensemblemitglieder mit neuen Projekten beschäftigt waren.

Es freut uns sehr mitzuteilen zu können, daß unser Pianist und Komponist SIEGFRIED ARNOLD seine „Messe in Swing“ – die im Laufe von 2015 entstanden ist – fertig gestellt hat. Der Neu-Ulmer Chor AL DENTE wird unter Leitung von Roland M. Eppelt die Uraufführung am 17. Januar mit hervorragenden Solisten gestalten.

Die MESSE IN SWING ist, wie man das auch von den TEATRINO-Liedern her schon kennt, typisch Siegfried Arnold: Unwiderstehliche Melodien, swingende Rhythmen – um Chorleiter Eppelt zu zitieren: „Es wird den Zuhörern leid tun, daß die Messe nicht länger ist“.

Messe in Swing - 17.01.2016

Die „Messe in Swing“ von Siegfried Arnold ist ein fünfsätziges Werk für Chor, Solisten und Band, dem die muskalische Verbindung zwischen Klassik und Swing gelingt. Bei der Uraufführung unter der Leitung von Roland M. Eppelt wirken mit: Gabriele Fischer (Sopran), Anita Atzinger (Alt), „al dente – der chor mit biss“, Jonathan Frey (Klavier), Oliver Pfänder (E-Bass), Miriam Goblirsch (Klarinette), Ian Richter (Trompete) und Christian Keller (Posaune).

Uraufführung am 17. Januar 2016 um 10 Uhr in der Katholischen Kirche „Christus unser Friede“ in Neu-Ulm OT Ludwigsfeld.
Karlsbader Straße 22, 89231 Neu-Ulm

Eintritt frei! Wir laden herzlich ein!

LINK: Facebookseite

+++

TEATRINO: Liebe und andere Katastrophen!
7. JUNI 2015

Kunstmuseum Oberfahlheim, 89275 Nersingen-Oberfahlheim

Unser erster reiner Liederabend: Gespickt mit hellschwarzen, scharfzüngigen Liedern!
Zum Abschluss der Ausstellung von Teatrino-Gründer Florian L. Arnold kredenzt das Teatrino-Trio die besten Lieder aus der unermüdlichen Feder von Siegfried Arnold, kongenial gesungen von Gabriele Fischer.

„Arnold komponiert im Stil der goldenen 1920er Jahre: Rasant ins Ohr gehende, swingende Melodien, zu denen er Texte im Geiste eines Georg Kreisler ersinnt. Er hat für diesen „schwarzen Wiener Groove“ im 5/8-Takt in Gabriele Fischer-Berlinger eine herausragende Interpretin gefunden. (…)“
Schongauer Nachrichten

Mehr über Teatrino & Co. auch im ARCHIV und unter PROGRAMME

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s